Bereits 1985 gewann der Finnische Kammerchor den Wettbewerb für Kammerchöre "Let the People sing" in der Kategorie "Erwachsene". Der Chor erfreute sich in den folgenden Jahren an Erfolgen im In- und Ausland.

Während der Tätigkeit von Söderström als Chormeister in der finnische Nationaloper in den Jahren 1990 bis 2008, pausierte der Finnische Kammerchor. Mit einigen Mitgliedern der ursprünglichen Gruppe und weiteren sehr erfahrenen Amateuren nahm der Chor seine Tätigkeit im Chor- und Ensemblegesang im Jahr 2008 mit einem Konzert mit Motetten von J.S. Bach wieder auf. Der Chor wird sich auch weiterhin Werken alter Musik widmen, aber sein Repertoire auch mit Werken zeitgenössischer Musik erweitern. Im August 2010 fand die Uraufführung eines Stückes von Stefan Bartling statt.

Der Chor hat zwei Schallplatten aufgenommen; die Erste mit einer Sammlung von Chorwerken von Erik Bergman, die andere mit zwei Gesangserien von Heikki Sarmanto.